Firmenchronik

Die LJU Automatisierungstechnik GmbH ist seit 30 Jahren erfolgreicher Anbieter leistungsfähiger Systeme und Einzelkomponenten für die Steuerung unterschiedlichster Förderanlagen.

  • 1986 Gründung als LJU Industrieelektronik GmbH in Berlin durch die Herren Linnhoff, Jahnke und Uhl. Spezialisierung auf den elektronischen Gerätebau und Entwicklung der ersten LJU- Elektrohängebahn (EHB-) Steuerung
  • 1989 Entwicklung eines Steuerungskonzeptes rund um die EHB
  • 1991 Umzug der LJU nach Potsdam - Groß Glienicke
  • 1999 Neubau eines Produktions- und Verwaltungsgebäudes inklusive Lager, spezielle Räume für Entwicklungsprüfungen, Serientests, Reparaturabteilung und Training (einschl. EHB- Versuchsstrecken)
  • 2000 Vorstellung und Einführung der Steuerungsserie 6 (ST6xx) mit erheblich erweitertem Funktionsumfang auf der Basis neuer Halbleitertechnologien.
  • 2002 Neu- und Weiterentwicklungen von Absolutpositioniersystemen, Schienenbus- und Drahtbussystemen, Steuerungen für Hubplattformen, Heber und Rollenbahnen sowie der induktiven Energieübertragung für EHB und Bodenfördersysteme,
  • 2005 Vorstellung der Steuerungserie 7 (ST 7xx). Die Lösung besticht durch ihre Kompakte Bauweise und optionale integrierte Sicherheitsfeatures sowie erweiterte Kommunikationsfähigkeiten
  • 2006 Nominierung für den Innovationspreis Berlin-Brandenburg für die Entwicklung eines „intelligenten schienengebundenen Transportsystems für Bewegungen auf mehreren Ebenen“
  • 2007 Erweiterung der Serie 7 um verschiedene Sicherheitslevel unter Beibehaltung der kompakten Bauweise
  • 2009 Die LJU Automatisierungstechnik GmbH wird 100%ige Tochtergesellschaft der Grenzebach-Automation GmbH in Karlsruhe und gehört damit zur leistungsstarken und technologieorientierten Grenzebach-Gruppe mit Sitz in Hamlar nördlich von Augsburg.
  • 2012 Entwicklung und Produktion von Schlüsselkomponenten für Grenzebach-Bodentransporteinheiten
  • 2015 Produktionseinführung der neuen iDM Busmaster-Architektur mit Master Control Unit (MCU) und Track control unit (TCU), Vorstellung der Geräteserie 8 (ST8xx)

Gegenwärtig laufen LJU-Geräte in etwa 1300 Elektrohängebahn-Anlagen und anderen industriellen Transporteinrichtungen weltweit.