Induktive Energieübertragung - Anwendungen in der Logistik

In der modernen Logistik gehört ein flexibles Flächennutzungskonzept heute zu den Grundanforderungen jeder Investition. Voraussetzung dafür ist neben einem ausgefeilten Flottenmanagement und entsprechender Lagerverwaltungssoftware auch ein intelligenter und nach Möglichkeit kontaktlos versorgter "Lager-Fuhrpark". Nebenstehend abgebildet sind G-Com-Fahrzeuge, deren elektrische Baugruppen zur induktiven Energieversorgung von LJU bereitgestellt werden.

Versorgungsmodule liefern den Loopstrom für die im Boden mittig geführte Energieleitung oder für Ladematten, die an speziellen Ladeparkplätzen oder auch an ablaufbedingten Warteplätzen installiert werden können. Ein Flach-Pickup nimmt die Energie aus dem Boden auf und stellt eine Versorgungsspannung bereit, die sowohl für die Nachladung bordeigener Batterien, als auch für die direkte Versorgung von Antriebs- und Steuerelektronik der Fahrzeuge genutzt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier oder lesen Sie den folgenden Artikel auf "handling online".