Zubehör-Software

Für die Bedienung und Fernsteuerung von LJU-Geräten stehen verschiedene Hard- und Softwaretools zur Verfügung. Jede Steuerung verfügt über ein Anzeigefenster, welches mit einer Infrarot-Schnittstelle zur Datenübertragung ausgestattet ist. Neben Fernsteuerung der Bewegungsachsen über die zur Verfügung stehenden Handfernbedienungen erfolgt darüber die Parameterkonfiguration mit dem Handprogrammiergerät MU 705. Damit wird sichergestellt, dass in jeder Steuerung der Anlage der gleiche digitale Parametersatz verwendet wird und die Geräte sich somit identisch verhalten.

Das LJU-Steuerungskonzept folgt der einfachen Logik, dass Bewegungsabläufe und Funktionen von EHB-Fahrzeugen keiner unendlichen Vielfalt unterliegen, sondern dass es mit dem Erfahrungsschatz von mehr als zwei Dekaden möglich ist, dem Anwender selbst für schwierige Förderaufgaben ein Gerät zur Verfügung zu stellen, welches durch einfaches Parametrieren optimal konfiguriert werden kann. Sollte sich dennoch im Projektverlauf die Notwendigkeit einer Software-Anpassung ergeben, kann diese problemlos über das Handprogrammiergerät und die Infrarotschnittstelle in Steuerungen ab der Serie 7 übertragen werden.

Handprogrammiergerät MU-705

Das MU-705 dient der manuellen Steuerung, Parametrierung und Programmierung von Fahrwagen, die mit einer elektronischen LJU-Fahrwagensteuerung und der zugehörigen Software ausgerüstet sind. Die Datenübertragung zwischen MU-705  und der Steuerung erfolgt via Infrarot und ist somit zu LJU-Steuerungen der Baureihen 6xx mit entsprechender Software sowie zu allen LJU-Steuerungen der neuesten Generation 7xx kompatibel. Das Handprogrammiergerät wurde in erster Linie zur Parametrierung und zum Updaten von Fahrwagensteuerungen entwickelt. Zusätzlich besitzt es Features wie z.B. das Abrufen von Fahrzeuginformationen, manuelles Steuern von Fahrzeugen usw., die in der folgenden Beschreibung näher erläutert werden. Weiterhin sind Datensicherungen sowie das Ändern von Parametrierdaten durch Anschluss des MU-705 an einen Rechner mit installierter MU-705 Utility Software (separate Beschreibung) möglich. Die Steuerung der einzelnen Funktionen des MU-705 erfolgt über eine Menüführung.

IR-Handfernbedienung

Die Infrarot-Handfernbedienung FB-706 dient der manuellen Steuerung und Fernbedienung von LJU-Steuerungen, die mit der zugehörigen Software und einer LJU-Infrarotschnittstelle ausgerüstet sind. (z.B. LJU-Fahrwagensteuerungen) Die FB-706 unterstützt zwei IR-Übertragungsgeschwindigkeiten. Sie ist somit zu LJU-Fahrwagenteuerungen der Baureihen 5xx und 6xx sowie zu LJU-Fahrwagensteuerungen der neuesten Generation 7xx kompatibel.

Die Fernbedienung ermöglicht die Umschaltung von LJU-Steuerungen in einen manuellen Betriebsmodus (Handmodus), um mit unterschiedlichen Kommandos, z.B. Fahrwagen von Hand zu verfahren. Dabei ist eine Adressierung von Fahrwagen über die Fahrzeugnummer möglich, so dass einzelne Fahrzeuge selektiv angesteuert werden können. Kommandos wie z.B. “Fahren vorwärts/rückwärts“ und “Heben/Senken“ können durch Betätigen der dafür vorgesehenen Tasten, gegeben werden. Zusätzlich ist eine Quittierung von Fehlern mittels Handfernbedienung möglich. Die verschiedenen Kommandos werden mit codierten IR-Signalen zur LJU-Steuerung übertragen und sind steuerungsabhängig.

Für einfache Bedienung von Fahrzeugen ohne Adressierung steht die FB-606 zur Verfügung (siehe Download-Bereich).

DKZ-Parametrier-Software

Die DKZ-Para Software ist ein Software-Tool zum Parametrieren und zur Diagnose des aktuellen Busmastersystems. Die gesamte Anlagentabelle wie auch die Tabellen für Geschwindigkeiten, Abstände oder Positionen können damit vorbereitet, in den DKZ eingespielt und online modifiziert und gewartet werden. Plausibilitätsprüfungen und Logging sind ebenso integriert wie selektive Fernsteuermöglichkeit oder Simulationstools für einzelne Fahrzeuge.

Weiterführende Informationen finden Sie in den technischen Unterlagen im Downloadbereich. Benötigen Sie Beratung, wenden Sie sich an einen unserer Partner oder benutzen Sie unser Kontaktformular.